Suche nach Stellenangeboten FICHTNER

Masterand / Werkstudent im Bereich Elektrische Anlagen und Netze (m/w/d)


Details des Angebots

Allgemeine Informationen

Organisationseinheit

Fichtner GmbH & Co. KG  

Kennziffer

2019-38  

Über uns

Fichtner ist mit rund 1.500 Mitarbeitern Deutschlands führendes unabhängiges Beratungsunternehmen. Wir sind global tätig und betreuen in mehr als hundert Ländern anspruchsvolle Projekte. Zu unseren Kunden gehören Unternehmen der Ver- und Entsorgungswirtschaft, internationale Entwicklungs- und Geschäftsbanken, Investoren, Institutionen der öffentlichen Verwaltung sowie Unternehmen der energieintensiven Industrie. Unseren Auftraggebern bieten wir eine einzigartige Kombination aus technischer Planung und klassischer Unternehmensberatung.

Beschreibung der Stelle

Stellenbezeichnung

Masterand / Werkstudent im Bereich Elektrische Anlagen und Netze (m/w/d)

Ihre Aufgaben

Die Mitarbeit ist in ein aktuelles Projekt eingebunden. Der Student wird als vollwertiges Mitglied in einem internationalen Projektteam vom Projektleiter betreut. Konkret sollen die folgendes Thema im Rahmen der Arbeit untersucht werden:

 

Optimierter Einsatz der Frequenzänderungsgeschwindigkeit für den adaptiven Unterfrequenzlastabwurf

 

Arbeitsziele:

 

Die Frequenzänderungsgeschwindigkeit ist ein Kriterium für die Früherkennung von systemrelevanten Störungen des Gleichgewichtes Last-Erzeugung in einem geschlossenen Energiesystem, hervorgerufen in der Regel durch Lastsprünge oder Generatorausfälle. Neben adaptiver Unterfrequenzlastabwurf ist das Kriterium auch für die Inselerkennung oder für die gesteuerte Inselbildung eingesetzt.

 

Das Hauptziel der Arbeit ist eine Anwendungsoptimierung für den adaptiven Lastabwurf, sowohl konzeptuelle Aspekte als auch Parametereinstellung der verschiedenen Unterfunktionen.

 

Um dieses Ziel zu erreichen, sollten ein Testsystem im Netzberechnungsprogramm DIgSILENT Power Factory und ein generisches Modell des adaptiven Unterfrequenzlastabwurfs mit Frequenzänderungsgeschwindigkeit erstellt werden.

 

 

Arbeitsschritte

  1. Erstellung eines dynamischen Testnetzmodell in Power Factory. Der Modellumfang wird in Abstimmung mit dem Lehrstuhl definiert, bevorzugt wird eine industrielle Großanlage wo der Einsatz von einem adaptiven Lastabwurf nach einer ungewollten Inselbildung besonders oft notwendig ist. 
  2. Erstellung eines generischen Modells des adaptiven Unterfrequenzlastabwurfes in Power Factory, unter Verwendung der Programmiersprache DSL oder eines Python – Interpreters.
  3. Definition der relevanten Störungen mit Frequenzabweichungen und Festlegung der Optimierungskriterien für den Lastabwurf (z. B. Minimierung der abgeworfenen Last, minimale Frequenzabweichung, Rückkehrzeit zum normalen Frequenzbereich)
  4. Simulation der Störungen mit parametrischer Berücksichtigung von Einstellungen der Ansprechwerte für Unterfrequenz und Frequenzänderungsgeschwindigkeit. 
  5. Auswertung der Ergebnisse
  6. Empfehlungen für die konzeptuelle Planung und die Funktionseinstellung des adaptiven Unterfrequenzlastabwurfs 
  7. Ausblick
    • weitere Anwendungen der erstellten Modelle, z.B. für die Inselerkennung
    • Möglichkeiten für den Zugriff auf externen Objekten von den erstellten Skripts (z.B. Relaismodelle, Störungsaufzeichnungen)

Ihr Profil

  • Student (m/w/d) im Studiengang Elektrotechnik oder einem vergleichbaren Studiengang
  • Idealerweise Kenntnisse im Bereich Netzberechnung, ggf. mit DIgSILENT
  • Fundierte Kenntnisse in MS Excel, gute Kenntnisse in MS PowerPoint und Word
  • Strukturierte und selbstständige Arbeitsweise
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, gute Englischkenntnisse
  • Beginn baldmöglichst für 4-6 Monate
  • Auch als Praktikant oder Studienarbeit möglich

Wir bieten

  • Als inhabergeführtes Familienunternehmen im Herzen Stuttgarts gelegen mit über 90jähriger Firmentradition bieten wir ein Umfeld, das Wertebeständigkeit und Innovationskraft miteinander vereint
  • Gelebte Wertschätzung, Chancengleichheit und attraktive berufliche Perspektiven in einem internationalen Arbeitsumfeld mit Mitarbeitern aus mehr als 40 Nationen
  • Langfristige Entwicklungsmöglichkeiten, die Betriebszugehörigkeit unserer Mitarbeiter beträgt durchschnittlich 11 Jahre
  • Hohe Freiheitsgrade, flexible Arbeitszeitgestaltung und die Möglichkeit eigenverantwortlich zu arbeiten
  • Umfangreiche Sozialleistungen, Firmenevents und gemeinsame sportliche Aktivitäten
  • Verkehrsgünstige Lage mit sehr guter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr
  • Betriebskantine mit mehreren frisch zubereiteten Menüs zur Auswahl
  • Eine umfassende und sorgfältige Einarbeitung mit der Möglichkeit von Weiterbildungsmaßnahmen in einem Unternehmen, das Sie stets unterstützt und ein Betriebsklima in dem Arbeiten Freude macht

Kontakt

Melanie Boettigheimer +49 (711) 8995 1550

Wo Sie arbeiten

Standort

Deutschland, Stuttgart